/ Marthas Insel

Zentral. Vielfältig. Maritim.


In Kiels pulsierender Mitte, zwischen Sophienblatt, Marthastraße und Bahnschienen lag jahrelang ein rund 14.000 Quadratmeter großes Areal brach. Die DSK-BIG entwickelt jetzt hier in Sichtweite von Meerwasser und Kreuzfahrtschiffen ein neues Stadtquartier für zentrales, vielfältiges und soziales Wohnen: Marthas Insel.

Verbindendes Element des Areals sind die Nähe zur Kieler Hörn, die Farben der schleswig-holsteinischen Küstenlandschaft und die maritime, städtebauliche Leitidee der Landeshauptstadt. Basierend auf diesen Ideen wurden neun Gebäude entworfen, die das Stadtquartier zu einem lebendigen Ort des Miteinanders für Singles, Familien, Pendler, Studenten und Senioren gleichermaßen macht.

Die Vorbereitungen für Marthas Insel laufen auf Hochtouren: Die Abrissarbeiten sind abgeschlossen. Jetzt beginnt der Hochbau der ersten Gebäude, in denen über 100 geförderte Mietwohnungen entstehen – ein Meilenstein für modernes, bezahlbares Wohnen in Kiel.

Die Lage


Das neue Quartier


Ein Rekordhoch an Studierendenzahlen, eine attraktive Lage an der Förde und eine Innenstadt im pulsierenden, positiven Wandel – Kiel ist beliebt und der Wohnraumbedarf zugleich groß. Auf Marthas Insel trägt die DSK-BIG mit rund 240 Wohneinheiten ihren Teil zur Bewältigung der steigenden Wohnungsnachfrage im urbanen Umfeld bei.

Im nordwestlichen Teil von Marthas Insel entstehen drei langgestreckte, sowie ein quadratisches Gebäude für verschiedene sozial geförderte Wohnformen. Die Häuser haben ebenfalls einen maritimen Charakter und unterscheiden sich mit ihrer hochwertigen Fassadengestaltung nicht von den anderen neuen Gebäuden an der Marthastraße.

Auf der anderen Seite, an der Hangkante, bieten die markanten Kliff- und Dünen-Häuser moderne Miet- und Eigentumswohnungen in unterschiedlichsten Ausführungen – vom Mikro-Appartement für Pendler oder Singles bis hin zur Vier-Raum-Wohnung mit Blick auf die Hörn.

Wohnformen im Quartier

 

Geförderter Wohnraum

  • ca. 100 Wohneinheiten

Im westlichen Teil von Marthas Insel liegen drei langgestreckte, viergeschossige Gebäude mit je bis zu 30 Wohneinheiten. Zusammen mit einem weiteren geplanten Gebäuden auf der Hangseite entstehen hier insgesamt über 100 geförderte Mietwohnungen, die von der Landeshauptstadt Kiel angeboten werden.

Dünenhäuser

  • ca. 88 Wohneinheiten

An der südlichen Hangkante von Marthas Insel baut die DSK-BIG zwei Häuser mit Mikro-Appartements für den kleineren Wohnraumbedarf. Auf fünf Etagen entstehen insgesamt 88 Wohnungen mit ca. 25 Quadratmetern Wohnfläche – modern, kompakt und zentral.

Der kompakte Wohnraum ist perfekt für Pendler, junge Menschen, Berufseinsteiger und Singles. Die nahegelegenen Stellplätze erleichtern die Parkplatzsuche, eine geplante Grünfläche lädt zur Freizeitgestaltung ein. Jede der Ein-Zimmer-Wohnungen verfügt über ein modernes Duschbad und einen Balkon. Die sandsteingelbe Fassade und hölzernen Elemente lehnen sich gestalterisch an die Küstenlandschaft an.

Kliffhäuser

  • ca. 50 Woheinheiten

Im Nordosten von Marthas Insel realisiert die DSK-BIG in den Häusern Kliff 01, 02 und 03 je rund 15 Wohneinheiten mit Blick über die Gablenzbrücke bis zum Wasser. Die geräumigen Eigentums- und Mietwohnungen verfügen zum größten Teil über offene Wohn-Essbereiche, ein Bad mit hochwertiger Ausstattung sowie ab drei Zimmern neben einem Dusch- auch über ein Gästebad. Verschiedene Balkontypen – von der französischen Balconette bis zur 48-Quadratmeter-Dachterrasse – lockern die Fassaden auf und fügen sich optisch ansprechend ins Quartier ein.

Jedes der drei Gebäude ist an die gemeinsame Tiefgarage angeschlossen und hat u. a. barrierefreie Wohnungen nach LBO S-H. Zwischen den Häusern liegen als Dünenlandschaften gestaltete Gärten.

Galerie


 

Ein Projekt der

Die DSK-BIG ist Experte in der Projekt- und Flächenentwicklung und einer der größten deutschen Stadtentwickler. Ihre Partner sind Städte und Kommunen, Banken sowie private und institutionelle Investoren. Die DSK-BIG entwickelt Städte, Flächen und Quartiere, schafft Wohnraum für alle Alters- und Einkommensklassen – nachhaltig, sozial und innovativ. Seit über 70 Jahren und mit mehr als 200 Mitarbeitern an acht Standorten. www.dsk-big.de